Das Gemeindegebiet von Zollikon erstreckt sich

in einem rund zwei Kilometer breiten und fünf Kilometer langen Streifen

von West nach Ost vom Zürichsee die Flanke des Pfannenstiels hinauf

bis zum Breitmoos an der Grenze zu Maur.

Der tiefste Punkt liegt am See auf einer Höhe von 408 Metern,

der höchste auf einer Höhe von 662 Metern beim Breitmoos.




Die Dorfteile Zollikerberg und Zollikon-Dorf

sind durch einen Waldgürtel voneinander getrennt.

Unterhalb des Waldes liegt auf einer Terrasse die Allmend.

( Die Allmende, auch die Gemeindeflur oder das Gemeindegut,

ist eine Form gemeinschaftlichen Eigentums.

Als landwirtschaftlicher Begriff bezeichnet Allmende oder „Gemeine Mark“

Gemeinschafts- oder Genossenschaftsbesitz abseits der parzellierten landwirtschaftlichen Nutzfläche)

quelle wikipedia




 

Zur Werkzeugleiste springen