AltikonAltikon

Linkeinträge       Link eintragen

Die Weinländer Gemeinde Altikon liegt nördlich von Winterthur im Thurtal

Von 1648 bis 2009 war Altikon über die Bezirksgrenzen hinaus mit Thalheim in einer Pfarrunion verbunden. Im Jahre 2010 vereinigten sich die beiden Kirchgemeinden zur reformierten Kirchgemeinde Altikon-Thalheim.
Bereits im Jahre 2015 vereinigte sich die Kirchgemeinde mit der Kirchgemeinde Ellikon zur neuen reformierten Kirchgemeinde Altikon-Thalheim-Ellikon.




Die Gemeinde Altikon erlebte zu Anfang des 20. Jahrhunderts einen Rückgang der Bevölkerung. 1895 soll sie 825 Einwohner aufgewiesen haben, heute sind es um die 650. Um 1963 wurde die Güterzusammenlegung durchgeführt. Die Bautätigkeit blieb lange gering.
Neu entstanden die Quartiere Schlossacker (1978), Zelgli (1984), Oberdorf (1999). und Thurblick (2010)

Früher hatte die Gemeinde, vor allem Feldi, unter vielen Überschwemmungen zu leiden. Nach der Erstellung der Hochwasserdämme kehrte für Jahrzehnte Ruhe ein. Aber in den Jahren 1965 und 1978 brach die Thur erneut aus und zog vor allem einige Siedlungen schwer in Mitleidenschaft. Massnahmen zur Sanierung der Verhältnisse sind erfolgt.

Quelle altikon.ch